CariNet-Gebühren

Die Kosten

Für die Teilnahme bei CariNet werden vom Deutschen Caritasverband monatliche Gebühren erhoben, die der Deckung folgender Kosten dienen:

  • Server: Hardware, Software, Lizenz, Administration
  • Sicherheitstechnik:Hardware, Software (Firewall, SSL)
  • CariNet-Software: Administration, Weiterentwicklung

Das CariNet-Team bietet Ihnen darüber hinaus eine Fülle von Dienstleistungen an. Diese Dienstleistungen sind einmalige Leistungen.

Monatliche Gebühren

Diözesan-Caritasverbänden und Fachverbänden wird derzeit eine monatliche Pauschale von 127 zzgl. MWSt. berechnet. Bei regionalen Caritasverbänden, Trägern und Einrichtungen werden die monatlichen Gebühren auf Grundlage der Zahl der Vollzeit-Stellen (VB-Wert) errechnet. Dies ermöglicht auch kleineren Verbänden und Einrichtungen kostengünstig bei CariNet teilzunehmen.

So ergeben sich folgende monatliche Gebühren:

Gebührenstufe   Monatl. Nutzungsgebühr
zzgl. MWSt. 
Stufe I Bis 20 Mitarbeiter/-innen  29,00 Euro
Stufe II Bis 50 Mitarbeiter/-innen  56,00 Euro
Stufe III Bis 100 Mitarbeiter/-innen  112,00 Euro
Stufe IV Bis 200 Mitarbeiter/-innen  140,00 Euro
Stufe V Bis 350 Mitarbeiter/-innen  154,00 Euro
Stufe VI Bis 500 Mitarbeiter/-innen  168,00 Euro
Stufe VII Über 500 Mitarbeiter/-innen  196,00 Euro
Stufe VIII

Diözesan-Caritasverbände
und Fachverbände

 127,00 Euro

 

Variables Gebührenmodell für Träger

Wenn Sie Träger einer oder mehrerer Einrichtungen sind, können Ihre Einrichtungen mit dem Content-Management-System des CariNet eine je eigene Webseite erstellen und aktualisieren.
Hierfür zahlen Sie als Träger pro Einrichtung monatlich nur € 20 zzgl. MWSt. zusätzlich.

Traffickosten (bei Nutzung des CMS)

Bei der Generierung und Freischaltung und beim laufenden Betrieb einer Internetpräsenz fallen Traffickosten an. Das sind Kosten für Datenübertragungen, die durch Besucher Ihres Internetauftritts verursacht werden. Es fällt ein Pauschalbetrag von jährlich € 30,- an.

Download

Gebührentabelle CariNet

Stand: März 2014